Opfer des christlichen Glaubens

Wie viele Menschen wurden seit biblischen Zeiten von Christen ermordet?
"WUNDERSAME TATEN ZUM RUHME UND ZU EHREN GOTTES"

Die Geschichte der Christlichen Kirche ist mit jenem ganz besonderen Saft geschrieben, dem auch in ihrer Lehre die finsterste Bedeutung zukommt. - Hans Wollschläger -

Im Folgenden sind nur Ereignisse aufgezählt, die auf Befehl oder unter Beteiligung kirchlicher Autoritäten geschahen, sowie Taten, die im Namen des Christentums begangen wurden. Und diese Liste ist bei weitem nicht vollständig.

Heiden in der Antike

Kreuzzüge (1095-1291)

Ketzer und Atheisten

Hexen

Religionskriege und Reformation

Juden

Ureinwohner

Weitere ruhmreiche Stationen der Geschichte der U.S.A.

Noch mehr blutige Einzelheiten. (engl.)

Kirchliche Gräuel im 20. Jahrhundert

Wie man also sieht, ist für das Christentum das Mittelalter niemals wirklich zu Ende.

Das Entsetzlichste aber ist, daß jede Generation von Christen die Verbrechen und Gräuel, die eine Generation früher von ihren Glaubensgenossen im Namen des Christentums begangen wurden, verleugnen und bestreiten, oder, falls das nicht mehr möglich ist, flugs behauptet wird: oh, aber das waren ja keine richtigen Christen! Wahre Christen sind nur diejenigen, die ihren Nächsten lieben, Gutes tun usw. usw. Als ob das nicht Anhänger jeder beliebigen Religion von sich behaupteten. Wenn ich heute Christen über Moral sprechen höre, wird mir übel.

Quellen

 

:: Quelle: http://www.geocities.com/RainForest/3612/opfer.html ::

..::zurück::..