Die Satanische Bibel wurde von Anton Szandor LaVey 1967 verfasst. In diesem Buch beschreibt LaVey seine Weltanschauung, die er zugleich in den Status einer Religion erhebt. In deutscher Übersetzung wurde es erstmals im Jahr 1999 vom Verlag Second Sight Books herausgegeben. Die Paperback-Ausgabe ist 194 Seiten stark. Der gesamte Text wurde dabei in weißer Schrift auf schwarzem Grund gedruckt.

Dieses Buch wird als ein Grundlagenwerk des modernen Satanismus und der in Amerika als Kirche anerkannten Church of Satan angesehen, die in der Walpurgisnacht 1966 aus einem von LaVey geleiteten Arbeiterkreis für okkulte Studien hervorging. Der Autor fasste den Satanismus als eine Religion auf, die die natürlichen Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt stellt. Desweiteren war er der Meinung, dass eine Kirche gebraucht würde, die Verstand und Triebe des Menschen als Anlass zum Feiern wiederentdeckte: Da die Verehrung des Fleisches Wonne bereitet, sagte er, sollte ein herrlicher Tempel der Sinnesfreude entstehen

Leider wurde ich vom offizieller Beauftragter des LaVey-Nachlasses aufgefordert die komplette Version der Satanischen Bibel von meiner Seite zu Entfernen. Allerdings dürfen einzelne Informationen aus der Satanischen Bibel verwendet und Veröffentlicht werden. Diese Informationen sind unter den folgenden Links zu finden:

  •   Das Buch Satan
  •   LaVey´s Satanische Grundregeln
  •   LaVey´s 9 Satanischen Grundsätze
  •   Die 4 Kronprinzen der Hölle
  •   Die höllischen Namen
  •   Der achtzehnte Schlüssel




 

 

OoOoOoOoOoOoOoOoOoOoOoOoOoOoOoO